Klimapakt Botschafter

Informationen zum Engagement im Europäischen Kontext

Es ist mir eine besondere Ehre seit 2021 als Klimapakt Botschafter im Rahmen des europäischen Green Deals berufen zu sein. Im Rahmen dieser europäischen Initiative bringe ich den World Cleanup Day (WCD) aus deutschlandweiter, europäischer sowie weltweiter Dimension mit ein.

Unsere Werte orientieren sich an den Grundwerten der Europäischen Union:
Als Klimapakt-Botschafter setze ich mich in unserem Verein “Let´s Do It! Germany e.V.” dafür ein, dass sich unsere Ziele, Werte und Normen an den Grundwerten der Europäischen Union orientieren.

Menschenwürde:

Mit dem präventiven Ansatz des WCD wird entgegengewirkt, dass die Menschen auf Grund eines zu hohen Müllaufkommens zukünftig menschenunwürdig leben müssen.
Das Ziel des WCD ist es, ein Bewusstsein für einen ressourcenschonenden Umgang mit Verpackungsmüll in der Zivilgesellschaft, den Unternehmen sowie der Politik anzuregen.

Freiheit:

Mit dem WCD sollen Menschen angeregt werden, den Müll aus ihrer Umgebung eigenständig zu entsorgen und sich damit die Freiheit einzugestehen, selbst für einen umweltbewussten Umgang mit Müll zu sorgen.

Demokratie:

Die demokratische Komponente des WCD besteht im Einfluss auf das gesellschaftliche Vermögen, einen Wandel durch Aktion und Dialog zu befördern. Je mehr Menschen auf die Straße gehen, desto größer wird der Druck auf die Politik sich mit ressourcenschonenden und umweltbewussten Strategien und Maßnahmen auseinanderzusetzen.

Gleichheit:

Weder der soziokulturelle Hintergrund, noch Geschlecht oder eine Behinderung spielen eine Rolle, um gemeinsam aktiv zu werden. Jeder kann mitmachen – ohne Ausnahme!

Über den Klimapakt im Rahmen des Europäischen Green Deals

Der europäische Klimapakt lädt alle dazu ein, sich am Klimaschutz zu beteiligen und Europa grüner zu machen. Durch den Klimapakt werden viele Aktivitäten (z.B. der World Cleanup Day) zur Bekämpfung des Klimawandels und zum Schutz der Umwelt befördert.

Meine Aufgaben als Klimapakt Botschafter sind 

    • Ich gehe bei Klima- und Umweltschutzmaßnahmen, wie bspw. der Organisation des World Cleanup Day mit gutem Beispiel voran.
    • Ich schlage eine Brücke zwischen der Zivilgesellschaft, Wirtschaft und der Europäischen Kommission in Bezug auf ein abgestimmtes Handeln, um das gemeinsame Ziel des Klimaschutzes umzusetzen.
    • Im Rahmen von Veranstaltungen und Projekten zum Klimaschutz sowie beim jährlichen World Cleanup Day informiere ich Menschen und Organisationen, die sich noch nicht oder wenig am Umweltschutz beteiligen, über den Klimawandel.
    • Ich werbe auf nationaler, regionaler und lokaler Ebene dafür, dass sich Behörden, Schulen, Organisationen und Unternehmen für einen ambitionierten Klimawandel und Umweltschutz engagieren und Selbstverpflichtungen eingehen.
    • Ich setze mich dafür ein, die Klimaproblematik bei allen Bevölkerungsschichten niederschwellig zu thematisieren. Dies gilt insbesondere für sozial schwache Familien und deren Lebensumfeld.
    • Darüber hinaus vermittle ich in Veranstaltungen, Diskussionsrunden und in (sozialen) Medien wissenschaftlich fundierte Erkenntnisse über den Klimawandel und Umweltschutz. 
    • Ich organisiere Klima- und Umweltschutzaktionen, bspw. den World Cleanup Day.
    • Ich vermittle lokal, national, europa- und weltweit Kontakte zwischen Klimaaktivisten und anderen relevanten Netzwerken sowie zwischen Wirtschaft und Politik.
    • Ich sorge für einen Wissensaustausch, um Interessierte dabei zu unterstützen, Klimainitiativen zu starten oder auszuweiten.
    • Ich wirke bei der Erprobung von Umweltschutzlösungen mit, damit diese  aufgegriffen und weiter verbreitet werden können.